Kurz gemeldet

bz, stn

Von BZ-Redaktion & Winfried Stinn

Di, 17. Dezember 2019

Regio-Fußball

Obradovic zu Bosporus — Gashi zum TuS Binzen — Möller siegt in Opfingen — Duo im Achtelfinale — SG Weil besiegt Wehr — CVJM baut Polster aus

FUSSBALL

Obradovic zu Bosporus

Namhafter Neuzugang für Bosporus FC Friedlingen: Nikola Obradovic, 24, wechselt in der Winterpause vom SV Weil zum Tabellenzwölften der Fußball- Bezirksliga. In Weil war Obradovic, 2015 vom FV Lörrach-Brombach gekommen, im defensiven Mittelfeld gesetzt. Nach dem Verbandsliga-Aufstieg trat er berufsbedingt kürzer und kam für den SVW lediglich zu einem Einsatz im Verbandspokal.

Gashi zum TuS Binzen

Fußball-A-Ligist TuS Binzen erhält weiteren Zuwachs: Vom Ligakonkurrenten TuS Lörrach-Stetten kommt Endrit Gashi (29, Sturm), wie auch Esat Gashi (33, Sturm). Vom Landesligisten VfR Bad Bellingen zurück zum SV Liel-Niedereggenen in die Klasse zieht es Robin Völkel (21, Mittelfeld).

TRIATHLON

Möller siegt in Opfingen

Triathletin Katharina Möller (Turnerschaft Langenau) hat wie 2018 den Crosslauf am Opfinger See über 5 000 Meter gewonnen und war dabei um mehr als eine halbe Minute schneller. "Schon im Vorjahr war ich von der Strecke begeistert", sagte Möller (18:25 Minuten), die am Olympiastützpunkt mit Landestrainer Wolfram Bott trainiert und bei Läufen nun für den USC Freiburg startet.
BADMINTON

Duo im Achtelfinale

Gleich drei Badminton-Talente des BC Lörrach-Brombach hatten sich für die deutsche Meisterschaft U 13 qualifiziert: Im Einzel war Dorottya Gal-Kovacs in Bonn am Start, sie gewann ihr Auftaktmatch in zwei Sätzen und verlor im Achtelfinale in zwei – wie auch Melissa Schmidt von der TSG Schopfheim. Sie musste sich der späteren Siegerin geschlagen geben. Im Mixed schaffte sie es mit Jonas Schmid (Eggenstein) mit zwei Siegen ins Viertelfinale. Im Doppel kam Gal-Kovacs in Runde zwei. Fiona Habeck/Linnea Riedel (BCLB) unterlagen hier zum Auftakt.

KEGELN


SG Weil besiegt Wehr

SG ESV Weil/A9 Malsburg – KSC Wehr-Öflingen 5:3 (3313:3241 Kegel) (BZ). Die Verbandsliga-Kegler aus Weil/Malsburg haben auch das zweite Saisonduell gegen Wehr-Öflingen gewonnen – abermals mit 5:3. Bei je drei Einzelsiegen trug Kai Osswald entscheidend dazu bei, dass sich die SG im Gesamtholz die zwei Zusatzpunkte und somit den Sieg sicherte. Mit 629 Kegeln erzielte Osswald den viertbesten Verbandsliga-Wert der laufenden Runde.

Kompakt: Wolfring – Stippkugel 1:0 (3:1 Sätze, 579:529 Kegel); Daniel Osswald – Thomann 0:1 (0:4, 551:579); Kai Osswald – Zielinski 1:0 (4:0, 629:546); Reif – Benkarth 1:0 (3:1, 537:518); Schwarz – Waclawczyk 0:1 (1:3, 491:525); Michael Osswald – Mohr 0:1 (1:3, 526:544).


BASKETBALL

CVJM baut Polster aus

TV Heidelberg – CVJM Lörrach 67:70 (20:15, 13:17, 21:19, 13:19) (BZ). Der CVJM Lörrach hat das Abrutschen ins untere Tabellendrittel verhindert. Mit einem 70:67-Sieg beim TV Heidelberg hat der Basketball-Oberligist nun vier Punkte Vorsprung auf den Viertletzten. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, zur Halbzeit führte Heidelberg hauchdünn (33:32), im letzten Viertel zog Lörrach dann siegbringend vorbei.