Tischtennis

1844 vergibt beim 8:8 gegen Satteldorf Matchbälle

goe

Von goe

Di, 27. September 2016

Tischtennis

Über vier Stunden Spielzeit und insgesamt 61 gespielte Sätze reichten nicht aus, um einen Sieger zu finden.

TISCHTENNIS (goe). Regionalliga Männer: 1844 Freiburg – SpVgg. Gröningen-Satteldorf 8:8. Über vier Stunden Spielzeit und insgesamt 61 gespielte Sätze reichten nicht aus, um einen Sieger zu finden. Dabei hatten die Freiburger sich gegen die Schwaben aus Satteldorf, die aufgrund fehlender Spieler bei anderen Mannschaften bereits drei Punkte auf ihrem Konto haben, im Vorfeld einen Heimsieg ausgerechnet.

Lange Zeit sah es auch danach aus. Deshalb fühlte sich der Punktgewinn laut Eigengewächs Lukas Luchner "eher an wie eine Niederlage". Aufgrund des Fehlens von Sven Hennig, der bei den Slowakei Open am Start war, musste der eigentlich nur noch als Trainer eingeplante Konstantin ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ