Ein vermeidbarer Ausrutscher

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Mo, 15. Januar 2018

Schwenningen Wild Wings

Wild Wings müssen sich vor 4610 Fans im Heimspiel gegen München mit 1:2 geschlagen geben / 3:2-Sieg am Sonntag in Straubing.

EISHOCKEY. Die Schwenninger Wild Wings mussten in einer temporeichen und engen DEL-Partie vor 4610 Zuschauern eine unglückliche 1:2 (1:1, 0:1, 0:0)-Heimniederlage gegen den Deutschen Meister München hinnehmen. Am Sonntag mühten sich die Schwenninger zu einem mit letztr Kraft erkämpften 3:2-Sieg beim Tabellenletzten Straubing.

Bei den Wild Wings war Stürmer Istvan Bartalis, der zuletzt wegen Rückenbeschwerden gefehlt hatte, gegen München wieder an Bord. Für ihn musste Marcel Kurth draußen bleiben. Bei den Gästen bekam der deutsche Nationaltorwart Danny aus den Birken den Vorzu vor dem Amerikaner David Leggio, der von den USA für Olympia nominiert wurde. Die Schwenninger begannen überraschend aktiv. Nicht der Deutsche Meister, sondern die Schwäne machten das Spiel. Andrée ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ