Eishockey

Wild Wings stürzen zurück auf den letzten Platz

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

So, 03. Februar 2019 um 19:49 Uhr

Schwenningen Wild Wings

Schwenninger Wild Wings verlieren das Heimderby gegen DEL-Tabellenführer Mannheim vor 5066 Zuschauern mit 0:4 und patzen mit 4:5 bei Kellerkind Iserlohn.

EISHOCKEY. Nichts war es mit dem von SERC-Trainer Paul Thompson erhofften Sechs-Punkte-Wochenende: Die Wild Wings verloren am Freitag beim Tabellenletzten Iserlohn Roosters mit 4:5 (2:2, 0:1, 2:2) und mussten sich am Sonntagabend beim Heimspiel gegen Tabellenführer Mannheim vor 5066 Zuschauern mit 0:4 (0:2,0:0,0:2) geschlagen geben.

Die Mannheimer gingen am Sonntag bereits nach 16 Sekunden in Führung. Ben Smith passte auf den freistehenden Luke Adam und der ließ ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ