VfB verliert erneut daheim

dpa

Von dpa

Mo, 21. Oktober 2019

2. Bundesliga

0:1 gegen Kiel / KSC schafft Remis in der Nachspielzeit.

STUTTGART/BOCHUM (dpa). Der VfB Stuttgart hat erneut gepatzt und gegen Holstein Kiel zu Hause 0:1 verloren. Wie beim 1:2 gegen Schlusslicht Wehen Wiesbaden vor der durch die Länderspiele verursachten Zweitligapause vergab der Erstliga-Absteiger am Sonntag erneut zahlreiche Chancen und wusste mit dem vielen Ballbesitz zu oft nichts anzufangen. Nach einer Gelb-Roten Karte für Ex-Nationalspieler Holger Badstuber in der 53. Spielminute waren die Schwaben zudem in Unterzahl und gerieten nur Sekunden später in Rückstand. Jae Sung Lee erzielte per Kopf das Kieler Siegtor (55.).

Anton Fink hat dem Karlsruher SC beim VfL Bochum einen Punkt gerettet. In der Nachspielzeit traf der erst eine Minute zuvor eingewechselte Stürmer zum 3:3 (2:3) für die gut 70 Minuten in Unterzahl spielenden Badener (90. Minute +1). Alle anderen Tore sowie der Platzverweis nach Gelb-Roter Karte gegen den Karlsruher Lukas Fröde (17. Minute) geschahen in der ersten halben Stunde. Die Bochumer Saulo Decarli (10.) und Danny Blum (28./Foulelfmeter) glichen zweimal eine Gäste-Führung durch Philipp Hofmann (8.) und Kyoung-Rok Choi (21.) aus. Cristian Gamboa (30.) staubte nur zwei Minuten nach dem 2:2 zum 3:2 ab. Nach der Pause hielt Bochums Torhüter Manuel Riemann noch einen von Marc Lorenz geschossenen Foulelfmeter (49.).