Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 21. Februar 2020

FC Basel

Basel spielt um Rang drei — KSV bleibt Vorletzter — Platz vier für Kasa — Landestitel für Lüthe — Wäckerle mit Lospech

FUSSBALL

Basel spielt um Rang drei

Für den FC Basel sind die Prämissen für das Meisterrennen klar. "Du darfst nicht mehr viele Spiele verlieren", sagte Trainer Marcel Koller nach dem Heim-0:1 gegen Schlusslicht FC Thun. Vorab geht es für die Rot-Blauen darum, im Direktduell mit Servette Genf (Rang vier, drei Punkte und neun Tore zurück) Super-League-Platz drei abzusichern. Die Bebbi liegen fünf Zähler hinter dem Spitzenduo: Tabellenführer St. Gallen und die punktgleichen Berner Young Boys haben vorigen Sonntag ebenfalls verloren – und treffen sich am Sonntag in der Ostschweiz zum Liga-Gipfel.

Super League, 23. Spieltag: FC Basel – Servette Genf, Sonntag, 16 Uhr, St. Jakob


GEWICHTHEBEN

KSV bleibt Vorletzter

Wollen sich die Gewichtheber des KSV Lörrach nicht auf eine günstige Konstellation zum Saisonende der zweiten Liga verlassen, müssten sie noch einen Platz in der Tabelle nach oben rutschen. Das ist allerdings inzwischen ausgeschlossen, denn nur noch ein Wettkampf steht bei drei Punkten Rückstand aus, für das Messen mit dem SC Pforzheim am Samstag haben die Lörracher bereits abgewunken. Zu viele Akteure seien "verletzt oder krank", teilte Teamsprecherin Verena Valduga mit, es könne keine Mannschaft gestellt werden. Der vorletzte Tabellenplatz ist damit fix. Und ob ein Verbleib in Liga zwei, sofern überhaupt möglich, unter den aktuellen Voraussetzungen Sinn macht, darüber wird KSV-intern vermutlich in den nächsten Monaten beratschlagt.

SCHWIMMEN

Platz vier für Kasa

Carolina Kasa (RW Lörrach) hat bei der baden-württembergischen Schwimmmeisterschaft über die langen Strecken in Stuttgart Platz vier über 800 Meter Freistil (10:10,15 Minuten) im Jahrgang 2004 erreicht. Sechste wurde sie in 19:36,23 über 1500 Meter, wo Nicolas Kasa (2007) in einer Zeit von 20:48,38 Platz 16 belegte.

KARATE


Landestitel für Lüthe

Karateka Stefanie Lüthe hat bei der offenen Masters-Landesmeisterschaft in Ludwigsburg die Kategorie Kata Ü 30 gewonnen. Lüthe setzte sich gegen drei Konkurrentinnen durch.

JUDO


Wäckerle mit Lospech

Kein Losglück hatte Judo-Landesmeister Jan Wäckerle (JC Grenzach-Wyhlen) bei der süddeutschen U-18-Meisterschaft in Pforzheim. In der mit zahlreichen Kaderathleten stark besetzten Klasse bis 55 Kilogramm scheiterte Wäckerle, der zum jüngsten Jahrgang der U 18 zählt, in Runde eins am DM-Fünften Dimitrij Popp. In der Trostrunde schied er nach einem Sieg und einer Niederlage aus.