Zweite Handball-Bundesliga

HSG Freiburg dreht in letzter Minute das Heimspiel gegen Solingen

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

So, 15. September 2019 um 20:25 Uhr

Handball 2. Bundesliga

BZ-Plus Ihren ersten Saisonsieg in der zweiten Bundesliga feiern die Handballerinnen der HSG Freiburg. Dabei hält der HSV Solingen-Gräfrath in der vorletzten Minute alle Trümpfe in der Hand.

FREIBURG. Nicht selten liegen im Sport nur Sekunden zwischen Sieg und Niederlage, zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt. Auch den Handballerinnen der HSG Freiburg drohte in ihrem ersten Heimspiel in der zweiten Bundesliga gegen Mitaufsteiger HSV Solingen-Gräfrath lange Zeit eine Pleite. Doch mit mehr als 59 Minuten Anlauf und der Unterstützung der mehr als 350 Zuschauer drehten sie mit einem wahren Kraftakt in buchstäblich letzter Minute eine bereits verloren geglaubte Partie – und feierten mit 27:26 (12:14) ein glückliches Happy End.

Letzter Solinger Freiwurf klatscht an den Außenpfosten
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ