Keine Zeit zum Feiern

Di, 17. September 2002

Sonstige Sportarten

Dressur-Weltmeisterin Nadine Capellmann fliegt mit dem Pferdetransporter nach Hause.

JEREZ (dpa). Zum Feiern blieb keine Zeit. Nur vier Stunden nach dem größten Triumph ihrer Dressur-Karriere fuhr Nadine Capellmann zum Flughafen. Ihr Pferd Farbenfroh wollte die Goldmedaillen-Gewinnerin nach dem WM-Sieg und der "Erfüllung eines Lebenstraumes" nicht allein lassen. Wie schon beim Hinflug zu den Weltreiterspielen in Jerez de la Frontera war die 37-Jährige aus Würselen beim Rückweg die einzige deutsche Reiterin, die mit dem Pferdetransporter flog.

Das Warten in den frühen Morgenstunden ließ Capellmann Zeit, um zu realisieren, was am Sonntag kurz vor Mitternacht im Stadion Chapin passiert ist. Aus der unsicheren Reiterin, die ihre Nerven und ihr Pferd in den entscheidenden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ