Kurz gemeldet

tn, goe

Von Toni Nachbar & goe

Mi, 12. Februar 2020

Kegeln

DKC und Freiburg siegen — Bei der FT hilft man sich

KEGELN

DKC und Freiburg siegen

Mit einem knappen 5:3-Auswärtserfolg beim KV Liedolsheim II haben die Keglerinnen der SG Athena/Jahn Freiburg ihren vierten Tabellenplatz in der zweiten Bundesliga gefestigt. Mit 18:10 Punkten liegen Jasmin Nübling und Co. nur zwei Zähler hinter dem Tabellenführer ESV Pirmasens II, gegen den man am kommenden Spieltag auswärts antreten muss. Der regionale Mitkonkurrent der Freiburgerinnen, der DKC Waldkirch, setzte sich an diesem Wochenende klar mit 7:1 gegen den ESV Rottweil durch.

TISCHTENNIS

Bei der FT hilft man sich

In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer konnte sich die dritte Mannschaft der FT 1844 Freiburg auf die Zweite des Vereins verlassen. 1844 II gewann gegen den direkten Konkurrenten der dritten Mannschaft, DJK Oberschopfheim, mit 9:6. Nur ein paar Stunden später nahm die dritte Mannschaft im Derby gegen den TTV Auggen den Steilpass an und konnte sich durch einen 9:5-Sieg vier Punkte Vorsprung auf Oberschopfheim erspielen. Am Sonntag folgte für die dritte Mannschaft der Freiburger noch ein Gastspiel in Eichsel. "Der 9:2 Sieg war in der Höhe verdient", sagte Mannschaftsführer Jonas Grimm nach dem Spiel. In der Verbandsliga der Frauen konnten die Spielerinnen des TTC Reute den nächsten Punkt im Kampf um den Klassenerhalt herausschmettern. Allerdings ist das 7:7 beim Tabellenletzten TV Bühl ein wenig enttäuschend, da die Bühlerinnen bislang nur einen Punktgewinn zu verzeichnen hatten.