Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 07. November 2019

Turnen

Bronze für Sleifir — Diskussion mit Finke — Karlsruher SC in Kehl — RG Lahr auf Rang zwei — Mit Baden siegreich — Aufstieg rückt nahe — Gaumeisterin aus Sulz — Kinder bei der Talentiade

SPORTSCHIESSEN

Bronze für Sleifir

Bei der deutschen Meisterschaft in den Auflagedisziplinen hat der KKSV Ettenheim, der mit zwei Schützinnen und einem Schützen am Start war, ausgezeichnet abgeschnitten. Ingrid Sleifir und Margot Furtwängler erreichten in der Klasse Luftgewehr-Auflage der Seniorinnen III im finalen Ausscheidungsschießen die Plätze drei und vier unter 132 Teilnehmerinnen. Margot Furtwängler kam zudem in der Disziplin Kleinkaliber-Auflage 50 Meter auf den 14. Platz. Martin Kriese erreichte den 53. Platz in der Klasse Luftgewehr-Auflage Senioren I, wo 264 Schützen antraten.

FUSSBALL

Diskussion mit Finke

Zum hundertjährigen Bestehen richtet der Fußball-Landesligist FV Herbolzheim am kommenden Freitag, 19.30 Uhr, in der Herbolzheimer Breisgauhalle ein Festbankett aus. Dabei veranstaltet der Verein eine Podiumsdiskussion mit dem früheren Trainer des SC Freiburg, Volker Finke, dem Präsidenten des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer, Lutz Hangartner aus Lahr, dem Herbolzheimer Bürgermeister Thomas Gedemer und Arno Heger, Vorsitzender des Fußballbezirks Freiburg.

Karlsruher SC in Kehl

Am 14. November um 15 Uhr gastiert der Zweitligist Karlsruher SC im Kehler Rheinstadion. Sein Gegner in diesem Freundschaftsspiel ist der schweizerische Zweitligist FC Aarau mit seinem Trainer Patrick Rahmen. Der KSC hat angekündigt, mit seiner besten Mannschaft in Kehl anzutreten. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Am Spieltag sind die Kassen ab 13.45 Uhr geöffnet. Jugendmannschaften und Schulklassen erhalten Sondervergünstigungen. Anmeldung bei: claus.haberecht@t-online.de.

RINGEN

RG Lahr auf Rang zwei

Die RG Lahr hat beim Grimmelshausenturnier in Renchen in der Gesamtwertung den zweiten Platz erkämpft. Die Lahrer hatten 12 Nachwuchsringer aufgeboten, insgesamt nahmen 173 Teilnehmer aus 28 Vereinen am anspruchsvollen Turnier teil.

Ergebnisse der RG Lahr

C-Jugend: 1. Jason Keil 33 Kilo, 5. Christopher Irlweg 33 Kilo, 7. Lukas Herbertshagen 43 Kilo, 4. Adilet Torekhanuly 47 Kilo, 1. Luis Justus 48 Kilo; D-Jugend: 3. Simon Kopp 26 Kilo, 1. Alexander Fening 29 Kilo, 3. Maxim Miller 32 Kilo, 8. Sascha Erfurt 35 Kilo; E-Jugend: 5. Jan Erfurt 26 Kilo, 3. Lias Justus 32 Kilo, 1. Leon Kopp 33 Kilo.


TURNEN

Mit Baden siegreich

Elias Reichenbach und Calvin Buss (TV Ichenheim/KTH Herbolzheim) haben beim Deutschland-Pokal in Schwäbisch-Gmünd mit dem Team des Badischen Turner-Bundes den ersten Platz herausgeturnt. Die Badener siegten mit einem deutlichen Vorsprung von fast acht Punkten vor dem Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund und dem Schwäbischen Turnerbund. Der Deutschland-Cup gilt als hochwertigster Wettkampf der Altersklassen 9 und 10 in Deutschland. Dem badischen Team gehörten neben den beiden Ichenheimern noch Nicholas Taylor aus Karlsruhe, David Dik aus Heidelberg an. Elias Reichenbach erreichte trotz kleiner Unsicherheiten mit 52.225 Punkten in der Einzelwertung den sechsten Platz und schrammte nur 0,3 Punkte an der Bronzemedaille vorbei. Somit empfiehlt er sich als erster Turner der KTH Herbolzheim für den Talentkader des Deutschen Turner-Bundes 2020.

Aufstieg rückt nahe

Der Aufstieg in die zweite Bundesliga ist für die Turnerinnen der TG Breisgau in greifbare Nähe gerückt. Die Riege der Trainerin Natalie Marks, zu deren Leistungsträgerinnen Luisa Huber vom TV Lahr zählt, hat in Buchholz in der Nordheide den dritten von vier Wettkampftagen in der dritten Liga gewonnen und liegt damit in der Gesamtwertung nur knapp hinter dem SSV Ulm 1846 II. Die Aufstiegs-Entscheidung fällt am 17. November in Potsdam. Die TG Breisgau gewann nicht nur den Wettkampftag, in der Einzelwertung kam Luisa Huber mit 44,60 Punkten auf den vierten Platz.

Gaumeisterin aus Sulz

Der TV Sulz hat bei der Gaumeisterschaft der Breisgauer Turnerjugend in Heitersheim einen ersten Platz durch Joelle Kindle erreicht. Sie siegte in der jahrgangsoffenen Klasse. Bei den 14- bis 15-jährigen sich Philine Kindle mit dem vierten Platz trösten. Marie Vogt erreichte den neunten Platz. Im Jahrgang 2009 kam Greta Dahlinger auf Platz 32.

Kinder bei der Talentiade

Bei der VR-Talentiade, ausgerichtet von den Turntalentschulen im TV Lahr, nahmen mehr als 50 Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren teil. Sie hatten im Hallensportzentrum viel Spaß bei den verschiedenen Stationen. So musste beispielsweise auf einer Bank vor- und rückwärts balanciert werden.