Fußball-Präsident in spe

Beim DFB wartet auf Fritz Keller viel Arbeit

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Do, 15. August 2019 um 20:18 Uhr

Fussball

BZ-Plus Das Anforderungsprofil an den neuen DFB-Präsidenten ist hoch, Fritz Keller gilt vielen aus der Branche als der richtige Mann. Der Chef des SC Freiburg gilt als Fachmann, der große Akzeptanz in der Gesellschaft findet.

Zuletzt hatte die Suche nach einem neuen DFB-Präsidenten unüberhörbares Murren in der deutschen Fußball-Szene ausgelöst. "Der neue Präsident muss das Gesicht des deutschen Fußballs sein. Ein Mensch mit Ausstrahlung, Persönlichkeit, Charme und fußballerischem Background", forderte zum Beispiel Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider.

Video: Christian Streich über Fritz Keller als möglichen DFB-Präsidenten


Viele Wortmeldungen waren als Aufforderung an eine vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) eigens eingerichtete Findungskommission unter DFB-Interimschef Rainer Koch und Vize Reinhard Rauball gerichtet, mit der Suche ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ