Sportschießen

SV Albbruck kämpft erneut um den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Jakob Schönhagen

Von Jakob Schönhagen

Do, 13. Februar 2020 um 18:32 Uhr

Schießen

BZ-Plus Darf sich der SV Albbruck bald Zweitligist nennen? Die Sportschützen kämpfen erneut um den Aufstieg. Die 2. Bundesliga wäre für den Verein allerdings auch eine große Herausforderung.

Es gibt bessere Erfolgsaussichten. "Ich sehe unsere Chancen bei 10 zu 90", sagt Thomas Albiez. Am Sonntag steht für den 58-jährigen Elektronikinstallateur das Saisonhighlight an. Mit dem Schützenverein Albbruck tritt Albiez, Trainer und Top-Schütze zugleich, in Pforzheim gegen zehn Mannschaften in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Südwest an. Der guten Saison in der Südbadenliga sei Dank. Dort wurde der SVA Zweiter – hinter dem SV Schwenningen und vor der Bundesliga-Reserve des ESV Weil. Vergangenes Jahr war der Club sogar Meister, ehe er in der Aufstiegsrunde Lehrgeld zahlte.

Den ESV Weil schoss Albiez einst zum DM-Titel ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ