Knackpunkt im zweiten Durchgang

Marie Reitzenstein

Von Marie Reitzenstein

Mo, 09. Januar 2017

Volleyball

Zweitliga-Volleyballer von 1844 Freiburg verlieren gegen Aufsteiger VC Dresden und das winterliche Wetter.

VOLLEYBALL (mare). Zweite Bundesliga Männer: VC Dresden – 1844 Freiburg 3:0 (18:25, 23:25, 20:25). Eine deutliche 0:3-Niederlage mussten die Volleyballer von 1844 Freiburg am vergangenen Samstag beim VC Dresden einstecken. Gegen den Aufsteiger aus dem Osten fand die Mannschaft von Trainer Wolfgang Beck nach dreiwöchiger Winterpause noch nicht zu ihrer alten Form zurück.

Am Sonntagmorgen um acht Uhr trudelte der Mannschaftsbus von 1844 in Freiburg ein. Aufgrund von Schneefall und damit verbundenen Räumungsarbeiten brauchte die "Affenbande" insgesamt zehn Stunden, um aus Dresden in die Heimat zurückzukehren. Dass sie dabei nicht einmal Punkte im Gepäck hatte, war doppelt bitter. "So eine lange Fahrt nervt immer, aber ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ