Volleyball

Zweitliga-Volleyballer von 1884 Freiburg schmettern sich zum 3:1-Sieg über den GSVE Delitzsch

Marie Reitzenstein

Von Marie Reitzenstein

Sa, 17. Dezember 2016 um 23:41 Uhr

Volleyball

Vor zwei Wochen setzten sich die Zweitliga-Volleyballer von 1844 Freiburg im Hinspiel in Delitzsch mit 3:2 durch. Am Samstag kam es zur Neuauflage in der Freiburger Burdahalle, in der erneut die Breisgauer die Oberhand behielten.

1844 Trainer Wolfgang Beck prophezeite im Vorfeld eine "enge Partie". Am Ende siegte seine Mannschaft mit 3:1 und überwintert nun auf dem vierten
Erster Satz (25:21): Die Gäste aus Sachsen fanden trotz der langen Anfahrt schnell ins Spiel. Es entwickelte sich ein ausgeglichener erster Durchgang. Beim Stand von 20:20 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ