Ansturm auf das erste Klassikrennen der Saison

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Mo, 27. Januar 2020

Skilanglauf

100 Schüler der Klassen U 8 bis U 13 beim ersten Kinderlanglauf um den Bezirkspokal des SC Blasiwald im Nordic Center Notschrei.

NOTSCHREI. Keine Mühen hat der Ski-Club Blasiwald gescheut, um die VR-Talentiade und den ersten Kinderlanglauf um den Bezirkspokal auf der Loipe des schneesicheren Nordic-Centers am Notschrei auszutragen. Belohnt wurden die Organisatoren mit der Familie Schwarz an der Spitze mit einer starken Beteiligung von mehr als 100 Schülern der Klassen U 8 bis U 13.

Besonders schwierig war, auf der hartgefrorenen Strecke im Skistadion eine Spur für den Lauf im klassischen Stil anzulegen, was Streckenchef Manfred Burghardt am Vorabend des Rennens aber gut gelang. Den ersten Langlauf der Saison im Diagonalstil nutzten viele Vereine aus den benachbarten Skibezirken zu einem Leistungstest. Erfolgreichster Verein war der SV Kirchzarten mit sechs Erfolgen. Die Jüngsten mussten einen Kilometer zurücklegen. Schnellster der Klasse U 8 war Theo Schuler (SV Kirchzarten/4:20 Minuten). Er siegte vor Jan Bläsing (SC Hinterzarten) und Arne Khan-Leonard (WSG Schluchsee). Bei den Mädchen gewann Lena Mändlen (SC Lauf) vor Melina Leukel und Martha Kaltenbach (beide SC Hinterzarten). Sieger in der U 9 wurde Fin-Arne Rießle (SZ Breitnau) vor Bjarne Wölfle (WSG Schluchsee), Nicolai Dold und Julian Stotz (beide SC St. Märgen). Bei den Mädchen war Clara Schmidt (SC Münstertal/4:19 Minuten) vor Zoe Nounkoua-Hinterberger (SV Kirchzarten) und Laura Götz (SV Kappel) am schnellsten. Über zwei Kilometer gab es in der U 10 einen knappen Sieg für Elias Ertle (SV Kirchzarten) vor Simon Straub (SC Langenordnach) und Jannis Keller (WSG Schluchsee). Bei den Mädchen setzte sich Nele Haury (SV Kappel) vor Maria Asal (SC Todtnau) durch. Nach einem tollen Lauf verhinderte in der U 11 Hannes Maier (WSG Feldberg) als Zweiter hinter Liam Wuchter einen totalen Triumph des SV Kirchzarten. Bei den Mädchen nahmen Siegerin Maxi Strittmatter, Stella Otto und Theresa Lüdeke (SV Kirchzarten) alle Podestränge ein. In der U 12 wurde Kjetil Wölfle (WSG Schluchsee) Dritter. Erfolgreich bei den U-12-Mädchen war Sophie Saier (SC St. Märgen) vor Leni Khan-Leonhard (WSG Schluchsee). Mit der Bestzeit von 6:28 Minuten kam Luis Schuler (SV Kirchzarten) zum U-13-Sieg vor Patrik Zähringer (SC Langenordnach). Bei den Mädchen siegte Annika Lüdeke vor Lotta Mayr (beide SV Kirchzarten) und Annika Straub (Langenordnach).