Deutschlandpokal im Skilanglauf am Notschrei

Katharina Baum und Josua Strübel vom Skiverband Schwarzwald gewinnen ihre Klassen

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Mo, 20. März 2017 um 16:52 Uhr

Skilanglauf

Unverhofft kamen die baden-württembergischen Langläufer noch zu einem Deutschlandpokal (DP) in der Heimat. Weil im Rothaargebirge auf 700 Metern kein Schnee mehr lag, sprang kurzfristig der SV Kirchzarten ein.

Auf dem Notschrei bot der erfahrene Ausrichter rund 150 Startern am Wochenende in zwei Rennen noch ordentliche Bedingungen. Die Starter der Skiverbände Baden-Württemberg (SBW) erkämpften sich je drei erste, zweite und dritte Plätze – eine respektable Ausbeute.

Die Einzelrennen am Sonntag in der klassischen Technik verlangten dem Nachwuchs alles ab. Einmal wegen der weichen Spur, vor allem aber, weil die Strecke es in sich hatte. Der SV Kirchzarten um Wettkampfchef Günter Huhn hatte nach dem Regen am Samstag noch eine 2,5 Kilometer lange Schleife "gerettet"; diese beinhaltete den berüchtigten, extrem langen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ