Kurz gemeldet

mat, masi

Von Matthias Kaufhold & Martin Siegmund

Mi, 04. Dezember 2019

Basketball

Famoses viertes Viertel — Wiesler fährt couragiert

BASKETBALL

Famoses viertes Viertel

Mit einer beeindruckenden Aufholjagd haben die Regionalliga-Basketballer des USC Freiburg das Gastspiel bei der BG Karlsruhe noch mit 84:76 (37:41) für sich entschieden. Dabei sah es zu Beginn des vierten Viertels nicht gut aus für die Freiburger: Karlsruhe führte mit zwölf Punkten Vorsprung, doch dann sah USC-Coach Nico Meyer "eine

ganz große Teamleistung". Die Mannschafte habe unglaubliche Moral gezeigt, sehr gut verteidigt, dabei viele Ballverluste des Gegners forciert und vorne gut getroffen. So ging das Schlussviertel mit 26:8 an die Gäste, die am Ende sogar sicher gewannen. Erfolgreichste Schützen waren Lukas Schäfer (23) und Anselm Hartmann (16). Mit dem achten Sieg im elften Saisonspiel rückt Freiburg auf Rang drei vor. Vor dem Jahreswechsel warten aber noch die Aufgaben gegen die beiden Topteams Ludwigsburg und Reutlingen. "Mit der Hinrunde sind wir jetzt schon überaus zufrieden", sagt Meyer.

SKI ALPIN

Wiesler fährt couragiert

Ronja Wiesler vom SC Münstertal überzeugte beim internationalen Jugendrennen (National Junior Race) im italienischen Pfelders: Als Gesamt-13. war Wiesler im Riesenslalom auf steiler und eisiger Piste Fünftbeste des Jahrgangs 2003. Ronja Wiesler stammt aus Freiburg-St. Georgen und wechselte im vergangenen Sommer ans Skiinternat Oberstdorf. Beim Schwabenpokal am Kaunertalgletscher, dem baden-württembergischen Saisonauftakt, fuhr Damaris Vetter vom SC Kandel im zweiten Riesenslalom auf Rang zwei.