Nordische Kombination

Olympia-Teilnehmer Fabian Rießle: "Der Ärger bleibt, aber nicht bei mir"

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Do, 15. Februar 2018 um 17:58 Uhr

Olympische Spiele

BZ-Plus Fabian Rießle hatte bei seinem Sprung in der Nordischen Kombination Pech mit dem Wind, lief dann noch auf Rang sieben. Wie er den Wettkampf erlebte, erzählt er im Interview.

Fabian Rießle war stinksauer. Wirre Winde hatten ihn bei seinem ersten Wettkampf bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea auf karge 94,5 Meter getragen. Die erste Antwort, die er den fragenden Journalisten gab, kann an dieser Stelle aus Gründen der Höflichkeit nicht wiedergegeben werden. Nach seinem furiosen Skilanglaufrennen auf Platz sieben endete der Tag für den St. Märgener von der Skizunft Breitnau dann doch noch einigermaßen versöhnlich. BZ-Sportredakteur Andreas Strepenick sprach mit ihm.

BZ: Herr Rießle, siebter Platz, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ