Skilanglauf

Ringwald: "Wir haben wirklich vorne mitgefightet"

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Do, 28. Februar 2019 um 21:30 Uhr

Skilanglauf

BZ-INTERVIEW mit Sandra Ringwald vom Skiteam Schonach-Rohrhardsberg über Platz vier beim Staffel-Rennen der Skilangläuferinnen bei der nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld

SKILANGLAUF. Sie hatte die Bronzemedaille schon vor Augen, Sandra Ringwald vom Skiteam Schonach-Rohrhardsberg. Doch am Ende musste sich das deutsche Langlauf-Quartett mit Victoria Carl, Katharina Hennig und Laura Gimmler den Russinnen geschlagen geben. Staffel-Gold gewann bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld Schweden, Silber ging an die Norwegerinnen. Sandra Ringwald lief als Dritte im Skating-Stil ein sehr starkes Rennen. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ