Die Seele des Wintersports

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Di, 29. Oktober 2019

Skispringen

Die Schonacherin Heidi Spitz wird für ihre vielfältigen Verdienste mit dem Südbadischen Sportpreis ausgezeichnet.

SCHONACH. Ihr Organisationstalent ist unbestritten, ja fast legendär. Woher hat sie das? "Keine Ahnung", sagt Heidi Spitz und lacht. "Reingewachsen" sei sie in ihre diversen Aufgaben. Für ihr jahrzehntelanges und weit überdurchschnittliches Engagement vor allem im nordischen Skisport wurde die Schonacherin nun mit dem Südbadischen Sportpreis ausgezeichnet.

Die Ehrung am Olympiastützpunkt Freiburg traf die Schwarzwälderin nicht gänzlich unvorbereitet. Eine Einladung zur jährlichen Sportlerehrung von Badischem Sportbund Freiburg, Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald und Regierungspräsidium erhält Heidi Spitz zwar regelmäßig. Diesmal wurde ihr aber zusätzlich mitgeteilt, es wäre wichtig, dass sie kommt. Als später auch noch alte Fotos von ihr erbeten wurden, konnte sie eins und eins mühelos zusammenzählen.

Der Südbadische Sportpreis wird seit 2014 verliehen, Heidi Spitz ist die erste Frau, die damit geehrt wird. Was bedeutet ihr diese Auszeichnung? "Mir ist sie fast peinlich", bekennt die 64-Jährige nach kurzem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ