SC Freiburg

Klara Bühl fährt mit gebrochener Nase zur WM

Eyüp Ertan

Von Eyüp Ertan

Mi, 05. Juni 2019 um 18:40 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Klara Bühl ist eine der drei Spielerinnen des SC Freiburg, die für das Fußball-Nationalteam in Frankreich nominiert worden sind. Zur WM, die am 7. Juni beginnt, hat sie es trotz gebrochener Nase geschafft.

Die 18-jährige Offensivspielerin Klara Bühl war der Shooting Star der SC-Frauen in der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Weil das auch Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg aufgefallen ist, wird sie in Frankreich bei der am Freitag beginnenden Weltmeisterschaft bei ihrem ersten großen Turnier mit dem A-Team dabei sein.

Es passiert momentan viel auf einmal im Leben von Klara Bühl. Am Tag vor dem DFB-Pokalfinale in Köln musste sie ihr Deutsch-Abitur schreiben, nach der Rückfahrt stand in der selben Woche noch am Freitag das Mathe-Abitur an. Doch Stress oder gar Druck ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ