2:4 gegen Augsburg

Der SC Freiburg und ein Nackenschlag im Dauerregen

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Mo, 24. Februar 2014 um 00:00 Uhr

SC Freiburg

Enttäuschung macht sich breit: Der SC Freiburg unterliegt gegen den FC Augsburg mit 2:4 und verliert im Abstiegskampf an Boden.

Im Bauch des Stadions war die Stimmung gereizt. Türen schlugen, Trinkflaschen flogen und die Gesichtsfarbe einiger Protagonisten tendierte gegen Dunkelrot. Lautstark wurden in Richtung der Unparteiischen Benachteiligungen reklamiert und zu guter Letzt ließ sich Christian Streich mit einem nicht gerade dahingehauchten "unglaublich" vernehmen. Der Coach des SC Freiburg war stinksauer, und mit ihm sein ganzer Trainerstab, die Spieler sowieso. 2:4 (1:1) hatten die Breisgauer soeben gegen den FC Augsburg vor eigenem Publikum verloren. Ein übler Nackenschlag im Abstiegskampf, der die Freiburger auf den 17. Rang der Tabelle runter drückte. Nicht mehr nur Pessimisten sehen nach diesem Auftritt die junge Mannschaft in großer Gefahr. Nach 2005 droht mal wieder das Abstiegsgespenst mit einem Besuch in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ