Nach dem Saisonauftakt

SC Freiburg: Dirk Dufner gibt sich gelassen

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Di, 25. August 2009 um 20:40 Uhr

SC Freiburg

Ein Punkt aus drei Spielen, zehn Gegentore, Tabellenschlusslicht: die Zwischenbilanz des SC Freiburg. Panik ist beim Verein trotzdem nicht ausgebrochen. "Warum auch?", fragt Sportdirektor Dirk Dufner.

Der Sportdirektor der Breisgauer hätte sich den Auftakt schöner vorstellen können, "doch wir wussten alle, dass dies bei diesen Gegnern schon auch passieren kann". Jetzt ist es passiert – und wirft bei den hoffnungsfrohen Anhängern Fragen auf. Beispielsweise die, weshalb der Sportclub auf dem Transfermarkt nach der schlimmen Brandverletzung von Innenverteidiger Ömer Toprak nicht schon zugegriffen hat. Ganz einfach, sagt Dufner dazu, "weil wir die Messlatte für einen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung