Sportpolitik

Podiumsdiskussion bei Freiburger Turnerschaft über die Dominanz des Fußballs

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Sa, 10. Dezember 2016

Sportpolitik

Führt die Fußballvernarrtheit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens zu weit? Lebendige Diskussion bei der Freiburger Turnerschaft.

FREIBURG. Der sonst so klare, freundliche Blick von Harald Janson verdüsterte sich. Es fiel dem sportlichen Leiter der Freiburger Erstliga-Basketballerinnen am Donnerstagabend zusehends schwer, ruhig und gelassen auf seinem Stuhl zu verharren. Man konnte zusehen, wie es in Janson arbeitete und rumorte. Innerer Widerspruch regte sich beim Vordenker der USC Eisvögel, als der SWR-Fernsehreporter Stephan Basters die überragende öffentliche Bedeutung einer Sportart begründete: "Fußball ist das Einzige, was den Deutschen im Blut liegt, was genetisch drin ist", sagte Basters. Das vierte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ