Breitensport

Sportvereine müssen sich in der Energiekrise selbst helfen

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Di, 06. September 2022 um 16:23 Uhr

Sportpolitik

BZ-Plus Weniger heizen, kürzer duschen, Flutlicht ausschalten: Der Deutsche Olympische Sportbund gibt den Sportvereinen Tipps, wie sie Energie sparen können. Die Politik hingegen zeigt die kalte Schulter.

Millionen Ehrenamtliche, aber auch viele der 27 Millionen Mitglieder in den Sportvereinen reiben sich in diesen Tagen und Wochen die Augen. Sie wundern sich. Eine Krise kommt auf sie zu, Probleme türmen sich, alle wissen das – aber was tut die Politik?
Wenig bis gar nichts. Während die Bundesregierung in Berlin erst in der vergangenen Woche eifrig ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung