Ein Fluch, Gift und viele Tote

Alexandra Wehrle

Von Alexandra Wehrle

Do, 02. Oktober 2014

St. Märgen

Trachtengruppe und Landjugend spielen "Die Gschpenstermacher" / Weitere Aufführen am Freitag und Samstag.

ST. MÄRGEN. Viel zu lachen gab’s am Samstagabend bei der ersten Aufführung des Theaterstücks "Die Gschpenstermacher" von Ralph Wallner, das Trachtengruppe und Landjugend in der Schwarzwaldhalle aufführten. Makaber und doch lustig geht’s in dem ursprünglich bayrischen Schwank zu, und wie es sich für ein zünftiges Volksstück gehört, wird am Ende alles gut.

Lauter Originale waren da auf der Bühne zu sehen, eigenwillige Charaktere mit großen Träumen und tragischen Lebensgeschichten. Die resolute Mohrwirtin Rosa Moderer (Melanie Goldschmidt) hätte auch gern mal einen Mann, am liebsten den Sepp. Sie versucht alles, ihn bei sich zu haben, sogar vergiften würde sie ihn dafür. Großbäuerin Genoveva Fichtler (Martina Maier) geht nach ihrem Trauerjahr wieder auf Brautschau und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ