Männerchor St. Märgen benötigt mehr Tenöre in seinen Reihen

Tina Hättich

Von Tina Hättich

Di, 17. März 2009

St. Märgen

Dirigent Rauber wünscht sich mehr Stimmvolumen / Sänger absolvieren 16 Auftritte und 55 Proben / Neues Notenmaterial strapaziert die Vereinskasse.

ST. MÄRGEN. "Wir brauchen Tenöre!" So lautete die Forderung von Dirigent Stephan Rauber des Männergesangvereins St. Märgen, am Samstag bei der Jahresversammlung im Café Wangler.

Der Chor sei gut besetzt, aber der erste Tenor sei mit durchschnittlich drei Sängern zu schwach. Dies sei bei Auftritten in der Kirche deutlich zu hören, wenn der Bass den Tenor übertöne.

Nach dem gemeinsam gesungenen Badnerlied und der Begrüßung durch den Vorsitzenden Bernhard Kirner gab Schriftführer Hubert Wehrle einen Einblick in das vergangene Vereinsjahr. Der Verein zählt 146 passive ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ