Statt Café nun Pizzeria an Koppengasse

Reinhard Cremer

Von Reinhard Cremer

Fr, 23. August 2019

Binzen

Gemeinderat gibt planungsrechtlich grünes Licht / Die Stellplatzfrage ist noch zu klären.

BINZEN (cre). Keine Einwände hatte der Gemeinderat gegen die Umnutzung der Räume des ehemaligen "Café Platzwechsel" in eine Pizzeria.

Schon seit geraumer Zeit stehen die Räume in der Koppengasse 10 leer. Nun möchte Christian Brombacher, dessen Schwester das Café geführt hatte, dort im Erdgeschoss eine Pizzeria einrichten.

Nach Meinung der Verwaltung sowie des Stadtplaners Stephan Färber ist das Vorhaben planungsrechtlich genehmigungsfähig, da es sich um kein reines Wohngebiet handele. Für das Umfeld gibt es keinen Bebauungsplan. Das Vorhaben müsse sich nur einfügen, hieß es. Restaurants und Gaststätten seien zulässig. Daher war ja auch der vorherige Betrieb eines Cafés mit Verkauf von Dekoartikeln möglich gewesen.

Einzig wegen der einzurichtenden Stellplätze könnte es seitens der Nachbarschaft Einwände geben, sagte Bürgermeister Andreas Schneucker. Auf Nachfrage sagte Färber, dass laut Schlüssel ein Stellplatz für sechs bis zwölf Gaststättenplätze ausgewiesen werden müsse. Mit dem Landratsamt sei diesbezüglich bereits gesprochen worden, teilte Schneucker mit. Demnächst soll eine Ortsbegehung mit der Polizei sowie den beteiligten Behörden Klarheit schaffen. Über das Ergebnis will die Verwaltung die Angrenzer der geplanten Pizzeria unterrichten. Rein planungsrechtlich gab der Gemeinderat einstimmig grünes Licht.