Im Alten Spital in Staufen ist wieder Leben

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Fr, 13. April 2018

Staufen

BZ-Plus Der Betrieb in der hochmodernen Tagespflegeeinrichtung der Sozialstation Südlicher Breisgau ist gut angelaufen / Heute Festakt zur offiziellen Eröffnung.

STAUFEN. Mit einem Festakt wird am späten Nachmittag des heutigen Freitags die Tagespflege im Alten Spital in der Staufener Altstadt offiziell eröffnet. Für über zwei Millionen Euro wurde das baufällige Denkmal wieder zu einem Schmuckstück der Stadt. Seit Anfang März werden die ersten Gäste im grundsanierten Haus betreut.

"Das habe ich anderswo noch nie gesehen." Ein Satz, den Waltraud Kannen bei der Führung durch das Gebäude des Öfteren sagt. Man merkt der Geschäftsführerin der Sozialstation Südlicher Breisgau den Stolz an, dieses Projekt auf die Beine gestellt zu haben – zusammen mit der Stadt Staufen und dem Architekten Helmut Bühler. Anderswo gibt es zum Beispiel keine Werkstatt für Menschen mit Demenz – hier ist der alte Schopf neben dem Spital aus dem Dornröschenschlaf erweckt worden und wird zur Werkstatt für Töpfer- und Handwerksarbeiten. Anderswo beschränkt man sich in der Tagespflege auf zwei, drei Räume nebeneinander – in Staufen bietet das Alte Spital von ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ