"Teil der chinesischen Brautfamilie"

Franziska Brandsch

Von Franziska Brandsch

Sa, 31. Dezember 2016

Staufen

Seit zehn Jahren pflegt das Faust-Gymnasium einen Schüleraustausch mit Schanghai / BZ-Mitarbeiterin schildert ihre Erfahrungen.

STAUFEN. Vor zehn Jahren fand der erste Schüleraustausch zwischen dem Faust-Gymnasium in Staufen und einer Partnerschule in Schanghai statt. Als 2006 die erste Gruppe chinesischer Schüler nach Staufen kam, lernte ich Zhen kennen. Meine Austauschpartnerin war damals schon 17, ich erst 13 Jahre alt. Trotz des Altersunterschieds entwickelte sich eine echte Freundschaft, die bis heute andauert. Zhen ist zu einem richtigen Familienmitglied geworden. Sie ist an Weihnachten, Ostern und Familienfesten immer dabei. Auch ich habe sie schon mehrfach besucht. Diesen Sommer war ich auf ihrer Hochzeit in Schanghai.

Zehn Jahre besteht der Schüleraustausch zwischen dem Faust-Gymnasium Staufen und der Shanghai Shidong Middle School mittlerweile. Ins Leben gerufen haben ihn Jürgen Eberbach, Lehrer am Faust-Gymnasium, und seine Frau Wen Mao-Eberbach, Leiterin der Chinesisch-AG am Faust. Zhen und ich gehörten im Sommer 2006 zu den ersten Teilnehmern. Wir verstanden uns von Beginn an blendend – trotz der Sprachbarriere. Denn obwohl Zhen einen Deutschkurs in ihrer Schule besuchte und ich am Chinesisch-Unterricht des Faust teilnahm, unterhielten wir uns hauptsächlich auf Englisch. Und dabei ist es bis heute geblieben.

2007 verbrachte Zhen wieder den Sommer bei uns, dieses Mal blieb sie sogar zwei Monate. Insgesamt verbrachten damals vier Schüler aus Schanghai den Sommer bei deutschen Gastfamilien, so dass wir gemeinsam Ausflüge machen konnten. Wir haben Zhen auch gezeigt, wie man Fahrrad fährt, sind gemeinsam ins Schwimmbad gegangen und zu meiner Oma an den Bodensee gefahren. Als der Aufenthalt sich dem Ende zuneigte, fiel uns der Abschied ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ