"Ziemlich angeregte Diskussionen"

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Di, 12. Dezember 2017

Steinen

BZ-INTERVIEW mit den Steinener Schulsozialarbeitern Jan Funke und Lisa Häffner über politischen Extremismus unter Jugendlichen.

STEINEN. Dass die Schulsozialarbeiter Lisa Häffner und Jan Funke am Schulzentrum wertvolle Arbeit leisten, war kürzlich im Jugend- und Sozialausschuss unbestritten. Neben dem Streitschlichten hat das Schulsozialteam aber noch viele weitere Themen auf dem Schirm, wie sie BZ-Redakteur Robert Bergmann und Praktikantin Lea Rollbühler verrieten. Auch über das Thema politischer oder religiös motivierter Radikalismus wird in den Klassenräumen offen gesprochen.

BZ: Bei Ihrer kürzlich vorgestellten Bilanz haben Sie unter anderem auch eine Umfrage zu rechtsradikalen Vorstellungen von Zehntklässlern erwähnt. Was hatte es damit auf sich?

Häffner: Das war eine Umfrage, die wir von der Bundeszentrale für politische Bildung bekommen haben. Darin wird – natürlich anonym – zum Beispiel abgefragt, wie die Schüler zu einzelnen "Stammtischparolen" stehen. Dazu zählen etwa Sätze wie "Ich möchte nicht in einer Gegend wohnen, in der viele Ausländer leben" oder "Die Deutschen sollten wieder mehr Nationalstolz an den Tag legen".

Funke: Wir haben aber auch gefragt, was die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ