17. September

Sternmarsch als kräftiges Signal für ein tolerantes Miteinander

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Di, 30. August 2016 um 07:15 Uhr

Weil am Rhein

Für den 24. September planen Rechte einen Aufmarsch in Weil am Rhein – autonome Linke haben gewaltsamen Gegenprotest angekündigt. Das "Aktionsbündnis Miteinander" geht da anders vor.

Der vom "Weiler Aktionsbündnis Miteinander" initiierte Protest gegen Rassismus und jegliche Form von Extremismus nimmt zusehends Konturen an. Immer dichter hängen die Plakate, die für ein gewaltfreies Miteinander, für Toleranz und ein buntes Weil am Rhein werben. Die positive Resonanz lässt hoffen, dass der Sternmarsch am 17. September, so wie beabsichtigt, ein klares, kräftiges und nachhaltiges Zeichen setzen kann.

Mehrere Tausend Plakate und Flyer hat das Aktionsbündnis inzwischen drucken lassen. Viele davon hängen schon in den Schaufenstern der Weiler Geschäfte. Dazu kommen bisher 1200 Buttons, die junge Erwachsene, die sich spontan hinter die Aktion stellten, in Handarbeit gefertigt haben. Angesichts der breiten Zustimmung, die das Bündnis Miteinander für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ