Studierende beenden Besetzung des Audimax und ziehen zum Senat – Rektor sieht keinen Gesprächsbedarf

Felix Klingel, Daniel Laufer und Sara Li Bogenschütz

Von Felix Klingel, Daniel Laufer & Sara Li Bogenschütz

Fr, 16. Dezember 2016 um 12:59 Uhr

Stadtgespräch (fudder)

Ende der Besetzung: Am Freitag um 14 Uhr räumten die Studierenden das Audimax und zogen zum Rektorat, um dort dem Senat ihre Forderungen vorzutragen. Sie protestieren gegen Studiengebühren. Der Rektor hatte allerdings keinen Redebedarf.

Eigentlich wollten die Studierenden das Audimax bis Freitagabend besetzen. Doch zu diesem Zeitpunkt sollte schon ein Konzert von zwei Orchestern der Uni Bern in dem Hörsaal stattfinden. Die Uni Freiburg forderte die Studierenden daher auf, die Räume bis Freitag, 12 Uhr, zu verlassen.

"Die Uni hat damit gedroht, den Vorstand der Studierendenvertretung für die Besetzung zu belangen", sagt Jonas Armas vom Presseteam der Besetzer. Dieser ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ