Die Geschichte von Mensch und Pferd

Jutta Binner-Schwarz

Von Jutta Binner-Schwarz

Di, 17. Mai 2016

Stühlingen

Spannender Vortrag im Rahmen der Ausstellung Tierische Zeiten.

STÜHLINGEN. 6000 Jahre lang war der Mensch eng mit dem Pferd verbunden, im letzten Jahrhundert wurde das Ende dieser beeindruckenden Symbiose eingeläutet. Wer im Rahmen der Ausstellung "Tierische Zeiten" in der Schür am Stadtgraben dem Vortrag "Das Pferd – Geschichte einer Trennung" von Dr. Andreas Mahler lauschte, konnte mit ihm tief in diese gemeinsame Geschichte von Mensch und Tier eintauchen.

Auf der Grundlage von Ulrich Raulffs Buch "Das letzte Jahrhundert der Pferde" nahm Mahler seine Zuhörerinnen und Zuhörer in zwölf Abschnitten mit auf eine spannende Zeitreise. Diese begann mit der Domestizierung des einstigen Fluchttieres und endete quasi auf dem Reiterhof. Dazwischen lagen interessante historische Ausführungen, gut gewählte Ausflüge in Literatur und Malerei, vergnügliche Anekdoten und lokale Bezüge.

So berichtete ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ