Abzug

Die US-Army sagt Heidelberg und Mannheim bye-bye

dpa

Von dpa

Do, 24. Juni 2010 um 00:07 Uhr

Südwest

Die US-Armee gibt ihre Stützpunkte in Heidelberg und Mannheim bis 2015 komplett auf und zieht 6500 Soldaten ab. Jetzt fordern die beiden Städte die Unterstützung von Bund und Land.

Nach Angaben eines Sprechers des US-Heeres in Heidelberg sollen 1450 US-Soldaten Deutschland umgehend verlassen. 2000 der 6500 in Heidelberg und Mannheim stationierten US-Soldaten sollen bis zum Jahr 2015 nach Wiesbaden verlegt werden. 500 gehen nach Schweinfurt (Bayern), 300 nach Kaiserslautern und 150 nach Baumholder (beide Rheinland-Pfalz). Zudem wird das Generaldepot in Gießen geschlossen und nach Germersheim (Rheinland-Pfalz) verlegt. Hunderte weitere Amerikaner und ihre Familien werden in den nächsten Jahren Baden-Württemberg ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ