Saisonstart

Europa-Park investiert 30 Millionen Euro in diese Sommersaison

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Fr, 23. März 2018 um 09:42 Uhr

Südwest

Der Europa-Park starte am Samstag in seine 44. Sommersaison: 30 Millionen hat der Freizeitspark in Rust dafür investiert. Die neue Achterbahn "Can-Can-Coaster" wird erst zum Sommer fertig.

Der Sommer lässt noch auf sich warten, den Europa-Park kümmert es nicht. Traditionell startet der Freizeitpark eine Woche vor dem Osterfest in die Sommersaison, mag die Quecksilbersäule auch noch so beharrlich an der Null-Grad-Marke festsitzen. 30 Millionen Euro hat der Park für diese Sommersaison, die inzwischen 44., in neue Attraktionen und ins Facelifting bestehender investiert. Die wohl spektakulärste Einzelinvestition darunter: der Can-Can-Coaster, der die Kult-Achterbahn Eurosat ersetzen wird. Derzeit wird an ihm noch gebaut, erst wenn echter Sommer ist, soll er fertig sein.

Im Sommer soll der Can-Can-Coaster fertig ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ