"Hast du denn keine Ehre im Leib?"

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

So, 03. Juni 2018

Südwest

Der Sonntag Die Freiburger Kulturwissenschaftlerin Julia Heinecke schildert in ihrem Roman das harte Leben lediger Mütter in den 1950er Jahren.

Sigrun Rehm
I rmi Schocher ist 18 Jahre alt, klug und hübsch und ziemlich ehrgeizig. Es ist das Jahr 1952, sie lebt mit ihren Eltern und drei jüngeren Geschwistern in einer beengten Dachwohnung im Freiburger Arbeiterstadtteil Stühlinger. Anders als es die Eltern erwarten, hat sie keine Lust auf Haushalt. Sie will mehr, zumindest auf die Handelsschule. Sie setzt sich durch und findet eine Stelle als Direktionssekretärin beim Versicherungskontor der Lebensfürsorge. Irmi ist glücklich: Die Arbeit macht Freude, sie verdient eigenes Geld und ihr junger Chef gefällt ihr auch sehr gut. Dann kommt die Fasnacht, ein paar Gläser Wein, ein zärtlicher Moment, kaum weiß Irmi, wie ihr geschieht. Und nach vier Wochen der Schreck: Sie ist schwanger, mit einem Bastard. "Hast du denn keine Ehre im Leib?", ruft der Vater und schlägt sie ins Gesicht. Irmi geht. Nur wohin?

"Das Thema ledige Mütter und verheimlichte Kinder ist mir bei meiner Arbeit immer wieder begegnet", sagt die Freiburger Kulturwissenschaftlerin Julia Heinecke. "Auch wenn man im Freundeskreis darüber spricht, zeigt sich, dass fast jeder von einem lang verschwiegenem Fall aus der eigenen Familie berichten kann." Vor zwei Jahren hat sie ihren Roman "Kalte Weide – Ein Hirtenbub im Schwarzwald" veröffentlicht, der auf Gesprächen mit zwölf ehemaligen Hütekindern basiert. Das Buch wurde ein unerwartet großer Erfolg, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ