"Hast du denn keine Ehre im Leib?"

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

So, 03. Juni 2018

Südwest

Der Sonntag Die Freiburger Kulturwissenschaftlerin Julia Heinecke schildert in ihrem Roman das harte Leben lediger Mütter in den 1950er Jahren.

Sigrun Rehm
"Das Thema ledige Mütter und verheimlichte Kinder ist mir bei meiner Arbeit immer wieder begegnet", sagt die Freiburger Kulturwissenschaftlerin Julia Heinecke. "Auch wenn man im Freundeskreis darüber spricht, zeigt sich, dass fast jeder von einem lang verschwiegenem Fall aus der eigenen Familie berichten kann." Vor zwei Jahren hat sie ihren Roman "Kalte Weide – Ein Hirtenbub im Schwarzwald" veröffentlicht, der auf Gesprächen mit zwölf ehemaligen Hütekindern basiert. Das Buch wurde ein unerwartet großer Erfolg, inzwischen ist die vierte Auflage gedruckt. Heinecke berichtet, wie nach ihren Lesungen betagte Männer auf sie zukommen und von ihrem eigenen Schicksal erzählen wollen, von der harten Arbeit auf fremden ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung