Account/Login

Plastik im Abwasser und Rotwein in der Soße

  • So, 17. Februar 2019
    Südwest

     

Der Sonntag Die Regionalsieger von Jugend forscht zeigen besondere Kreativität beim Thema Nachhaltigkeit.

Leander Schöberl (links) und Nikolas K...er noch  Restalkohol nachweisbar ist.   | Foto: Fotos: Moritz Neufeld
Leander Schöberl (links) und Nikolas Kassubek wollen Plastik aus dem Abwasser halten; Luca Amelie Hug (links) und Maren Fruttiger haben nachgewiesen, dass auch in lange köchelnden Soßen immer noch Restalkohol nachweisbar ist. Foto: Fotos: Moritz Neufeld

Bei "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" dominierte ein Thema: die Suche nach mehr Umweltfreundlichkeit im Alltag. Doch auch Experimente mit Rotweinsauce und ein solarbetriebener kühlender Sonnenschirm waren zu bestaunen.

"Was schätzen Sie, wie viele Mikroplastik-Fasern sind im Abwasser eines Waschgangs der Waschmaschine?" Mit dieser Frage bringt Nikolas Kassubek den Reporter direkt mal ins Schwitzen. Die Antwort: um ein Vielfaches mehr als getippt, nämlich über eine Million Fasern. Kassubek und sein Schulkollege Leander Schöberl vom ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar