Wo es lohnt, tiefer zu bohren

Andreas Frey

Von Andreas Frey

Sa, 09. Februar 2013

Südwest

Geologen haben ein dreidimensionales Bild des Untergrunds am Oberrhein erstellt – etwa um Chancen für Geothermie zu erkennen.

FREIBURG. Es soll Orte in Baden-Württemberg und darüber hinaus geben, in denen das Wort Geothermie inzwischen als veritable Provokation aufgefasst wird. In Staufen etwa sollte man das Thema besser meiden, seitdem sich der Stadtkern infolge einer verunglückten Bohrung für Wärmesonden hebt. Und auch in Basel ist man dieser Form angeblicher Zukunftsenergie seit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ