Streit zwischen Steinmetzen und Freiburger Verein

Xertifix darf weiter von Kinderarbeit in Indien sprechen

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Mi, 10. Juni 2009 um 20:16 Uhr

Südwest

Der Freiburger Verein Xertifix hat im Streit mit Steinmetzen erneut Recht bekommen. Er darf weiter behaupten, dass in Indiens Steinbrüchen Kinder arbeiten - und billige Grabsteine für Deutschland herstellen.

Am Dienstag fiel das zweite Urteil in Sachen Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen – es kam aus dem bayerischen Ansbach und lautete exakt wie das erste Urteil vom März dieses Jahres in Darmstadt. Beide Male wurde dem Freiburger Verein Xertifix in der Hauptsache Recht gegeben: Er darf weiterhin behaupten, in indischen Steinbrüchen arbeiteten Kinder. In der Nebensache wurde dem Verein wieder untersagt, Kommunen aufzurufen, ihre Friedhofssatzungen zu ändern. "Unsere Hoffnung war, dass Kommunen nur noch Grabsteine aus fairem Handel aufstellen lassen", erklärt Xertifix-Geschäftsführer Benjamin Pütter, "aber in der Richtung sind wir nicht mehr aktiv."

Benjamin Pütter gilt in Deutschland als der ausgewiesene Experte in Sachen Kinderarbeit in Indien, seit 1980 ist er regelmäßig und oft auch ausgiebig vor Ort. Dass der gebürtige Freiburger 2005 zu den Mitgründern des Stein-Vereins Xertifix gehörte, kam nicht von ungefähr. Und auch dass Norbert Blüm als Vereinsvorsitzender von Anfang an mit im Boot war, gehört zu Benjamin Pütters ebenso engagierter wie vernetzter Lebensgeschichte.

Der 51-Jährige leistete seinen Ersatzdienst in den siebziger Jahren in Holland bei Aktion Sühnezeichen: "Da war ich ohnehin schon längst mit der Friedensbewegung in ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ