Account/Login

Gemeinde vergibt, das Land zahlt

  • Mi, 04. Februar 2015
    Sulzburg

     

Die Arbeiten für den Radweg entlang der L125 in Laufen kosten laut Angebot knapp 313 000 Euro / Erneute Debatte über die Route.

Der  neue  Radweg  entlang  der  L 125...r  Radfahrer  und  Fußgänger  bringen.  | Foto: ingeborg grziwa
Der neue Radweg entlang der L 125 mit einer geplanten Querungshilfe im Bereich der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin soll mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger bringen. Foto: ingeborg grziwa

SULZBURG-LAUFEN. Mit dem Bau des Radweges entlang der L 125 zwischen Ballrechten-Dottingen und Laufen im Bereich der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin kann begonnen werden. Der Gemeinderat beschloss in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung mehrheitlich, bei einer Gegenstimme von Gemeinderätin Hanni Sum (Grüne Liste) und einer Enthaltung von Gemeinderat Harald Stoll (CDU), den Auftrag dazu an die Firma Oskar Vogel GmbH aus Eimeldingen zum Angebotspreis von 312 984,45 Euro zu vergeben.

Die Baukosten dafür übernimmt das Land Baden-Württemberg zu hundert Prozent. Die endgültige Bewilligung der Mittel für den Radwegeneubau sei noch im vergangenen Jahr bei der Verwaltung ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar