"Tanzen ist irgendwie hemmungslos": Beim BrainDance tauschen sich Menschen mit Parkinson und Tänzer im Theater Freiburg aus

Alicja Schindler

Von Alicja Schindler

Di, 04. März 2014 um 09:54 Uhr

Hochkultur (fudder) Hochkultur

Menschen mit Parkinson können bestimmte Bewegungen nicht mehr richtig machen, Tänzer hingegen gelten als Bewegungsexperten. Das Projekt BrainDance des Uni-Exzellenzclusters BrainLinks-BrainTools bringt beide Gruppen im Theater Freiburg zusammen und lässt sie miteinander sprechen. Wie das aussieht, konnte fudder-Autorin Alicja Schindler bei einer offenen Probe am Donnerstag erleben:


„Das hat mich sehr beeindruckt." Gespannt drehen die zwei Männer mit Hemdkragen und die beiden Frauen mit Socken und Trainingshose die Köpfe. Ihre Blicke sind erwartungsvoll, sie heben die Augenbrauen, lächeln aufmunternd von der Bühne ins Publikum und warten. Nichts weiter. Die Frau in der ersten Reihe bleibt regungslos sitzen, während die Augen der vier auf der Bühne unruhig nach einem neuen Anknüpfungspunkt suchen.
„BrainDance“ ist der Titel des Gemeinschaftsprojekts von Theater Freiburg und Exzellenzcluster ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung