US Open

Rafael Nadal gewinnt Fünfsatzkrimi in New York gegen starken Medwedew

Lars Reinefeld, dpa

Von Lars Reinefeld & dpa

Mo, 09. September 2019 um 07:50 Uhr

Tennis

Nadal gewinnt dank einer riesigen Energieleistung zum vierten Mal die US Open und jagt weiter den Grand-Slam-Rekord von Roger Federer. Die Zukunft könnte aber einem 23-jährigen Russen gehören.

Als auf dem großen Videowürfel im Arthur Ashe Stadium die Bilder von seinen bislang 19 Grand-Slam-Siegen gezeigt wurden, konnte Rafael Nadal seine Tränen nicht mehr zurückhalten. Auf dem abgedunkelten Centre Court saß der Tennis-Superstar auf seinem Stuhl und begrub sein Gesicht in den Händen. Zuvor hatte er am Sonntagabend den Russen Daniil Medwedew in einem hochklassigen und dramatischen Finale in 4:50 Stunden mit 7:5, 6:3, 5:7, 4:6, 6:4 besiegt und damit seinen insgesamt 19. Grand-Slam-Titel gefeiert.

Nur Roger Federer war bisher noch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ