Lethargie und Ausbruch

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

So, 28. Januar 2018

Theater

Der Sonntag E.T.A. Hoffmanns Der goldne Topf als Mix aus Schauspiel, Musiktheater und Tanz.

Eine Hauptfigur, so zerrissen wie ihr Erschaffer: E.T.A. Hoffmanns Novelle "Der goldne Topf", das Kunstmärchen um den Studenten Anselmus, das als das erfolgreichste Werk des Autors gilt, ist ab Freitag in einer Inszenierung von Anna-Elisabeth Frick im Theater Freiburg zu sehen.

Es ist schon erstaunlich, was dieser Anselmus in kurzer Zeit so alles erlebt. Er stolpert in den Korb eines Apfelweibes und wird von diesem verflucht, später von einer gold-grünen Schlange verführt, bei deren Vater er bald eine Anstellung als Schreiber bekommt. Nur ist dieser Vater in Wirklichkeit mehr Zauberer als Archivar und zudem ein aus Atlantis verbannter verwandelter Salamander, der eine seiner Töchter vermählen muss, um ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ