Das Leben als Nebelmaschine

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Mo, 28. Januar 2013

Theater

Sebastian Nübling führt im Jungen Theater Basel Regie im explosiven "Morning".

Sie stehen ständig unter Strom und führen ein Leben wie auf der Flucht. Sie fallen einander um den Hals, klammern sich fest an der Freundin, dem eigenen Ego oder am Lifestyle. Sie stoßen zurück, üben brutale Gewalt, ohne sich am Ende mehr als nur schemenhaft über das, was war, bewusst zu sein. Die Nebelmaschine ist das Leben selbst. Viel braucht es nicht, um die Bühne des Jungen Theaters Basel (JTB) in eine explosive Testwerkstatt für frühe Lebensüberwältigung zu überführen. Regisseur Sebastian Nübling, der in "Morning", seiner jüngsten Inszenierung am JTB zum wiederholten Mal auf den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ