Die Unbelehrbaren

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Mo, 14. Januar 2013

Theater

Theresia Walsers Stück "Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel" wurde am Nationaltheater Mannheim uraufgeführt.

Für sie wird sich der Vorhang auf der Bühne des Lebens nicht mehr öffnen. Deshalb sitzen sie im Mannheimer Theater davor: auf drei abgewetzten roten Lederfauteuils, zwischen ihnen ein Teewagen mit Kaffeegeschirr aus der Kantine. Eine schäbige Kulisse für drei Frauen, die in ihren Glanzzeiten wahrlich anderes gewohnt waren: Eiscreme aus Saint-Tropez, Blumenmeere zu ihren Füßen, einen Händedruck von Stalin. Es ist ein Elend mit Frau Leila, Frau Imelda und Frau Margot. Doch einmal noch dürfen sie aufblühen: Die Verfilmung ihres Lebens an der Seite bedeutender Männer wie Ben Ali, Diktator von Tunesien, Ferdinand Marcos, Diktator der Philippinen, und Erich Honecker, Diktator der DDR, ist geplant; dazu hat sich das Trio infernal ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ