"Oscar und die Dame in Rosa"

Fabrice Bollons Opern-Debüt: Heilung durch Schönheit

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Di, 07. Januar 2014 um 11:37 Uhr

Theater

Hat das Zeug zur Bühnenkarriere: Fabrice Bollons und Clemens Bechtels Familienoper "Oscar und die Dame in Rosa" ist am Theater Freiburg uraufgeführt worden.

Mal angenommen, wir hätten nur noch zwölf Tage zu leben – was stellten wir damit an? Schwierige Frage. Auf die Idee einer fiktiven Lebensbilanz in Briefen an den lieben Gott kämen wir, Hand aufs Herz, wohl eher nicht: jeder Tag = ein ganzes Jahrzehnt. Oder doch? Die Titelfigur in Eric-Emmanuel Schmitts Erzählung "Oscar und die Dame in Rosa" ist erst zehn, umso unwirklicher wirkt das, was dieser todkranke Oscar schreibt und "erlebt" – obwohl die Künstlichkeit und Modellhaftigkeit ganz klar Bestandteil ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung