TICKET-Interview

Atze Schröder: „Ich will unterhalten“

Stefan Rother

Von Stefan Rother

Mi, 01. Dezember 2010

Theater

TICKET-INTERVIEW: Comedian Atze Schröder kommt in die Freiburger Rothaus-Arena.

Atze Schröder ruft zur "Revolution" auf. So heißt der Titel des aktuellen Programms des Comedians, der sich ganz hinter seiner Kunstfigur verbirgt und seine wahre Identität gern geschützt wissen will. Stefan Rother sprach mit ihm über sein Programm, Politik, Privatleben und einen Comedy-Marathon im Internet unter dem Motto "Ich kann 24 Stunden".

Ticket: Nicht jeder bringt die Kunstfigur Atze Schröder auf Anhieb mit Politik in Verbindung. Ihre Programmankündigung verspricht nun aber Breitseiten gegen die "Reform-Westerwelle", Lobbyisten und die Migrationsdebatte. Wie politisch ist Ihr Programm, nutzen Sie es auch, um Ihre eigenen Ansichten unters Publikum zu bringen?
Atze Schröder: Ich habe Spaß daran, wenn ich den Leuten in einer Comedy-Show, wo keiner damit rechnet, auf eine Art und Weise politische Sachen erzähle, dass sie drüber lachen können und erst auf dem Nachhauseweg ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ