Auch heute gibt es Lohengrins

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Fr, 20. Januar 2012

Theater

VOR DER PREMIERE: Frank Hilbrichs nächster Wagner in Freiburg.

Am 28. August 1850 wurde die Novität am Hoftheater in Weimar uraufgeführt – just am 101. Geburtstag Goethes. Der Dirigent war Franz Liszt. "Weil die Musik so traumhaft schön ist und das Stück von Träumen handelt" – so erklärt sich Frank Hilbrich, warum "Lohengrin" inzwischen zu den populärsten Opern Richard Wagners zählt. Jetzt inszeniert der gebürtige Bremer des Jahrgangs 1968 das Werk am Theater Freiburg, wo er ja bereits den kompletten "Ring" des Bayreuthers sehr erfolgreich auf die Bühne gebracht hat.

Auf die Frage, ob er denn nicht lieber den "Lohengrin" vor der Tetralogie angepackt hätte, kommt ein sehr deutliches "Nein!". Der Pessimismus aus "Lohengrin" gehöre nach dem "Ring" erzählt, wo am Ende doch noch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ