Die alte Technik stört die neuen Pläne

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Sa, 20. August 2016

Titisee-Neustadt

Um auch im Winter wochentags mehr Züge auf der Dreiseenbahn fahren zu lassen, muss das Stellwerk in Titisee umgerüstet werden.

HOCHSCHWARZWALD (tab). Die Bedeutung der Dreiseebahn für einen nachhaltigen Skitourismus am Feldberg beschäftigt derzeit Land und Bund: Aus Stuttgart ist ein Schreiben an das Bundesverkehrsministerium gegangen, in dem unter anderem für die Umrüstung des Stellwerks in Titisee im Rahmen des Gesamtprojekts Breisgaus-S-Bahn 2020 geworben wird. Der Grund: Die alte Technik und die neue Pläne passen nicht zusammen.
Wenn mit der Umsetzung des Projekts Breisgau-S-Bahn der Takt auf den Schienen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung